Hartwood

Das Projekt

CUBE Engineering wurde beauftragt, ein Umweltverträglichkeitsgutachten (Environmental Impact Assessment) für einen Windpark mit einer Gesamtleistung von 30 Megawatt in der Nähe von Hartwood zu erarbeiten. Das ausgewählte Gebiet liegt östlich von Glasgow in Schottland.
Über 24 Monate erfolgten dort Windmessungen, auf deren Basis der zu erwartende Energieertrag berechnet wurde.  
Zur Erreichung umfassender Ergebnisse wurden auch lokale, unabhängige Berater beauftragt, detaillierte Analysen im Rahmen der EIA durchzuführen. Ihre Ergebnisse bestätigten die Eignung des Gebietes für einen Windpark hinsichtlich seiner Auswirkungen auf Lärm, Ökologie, Hydrologie sowie kulturelle Gegebenheiten. Die Zustimmung in der Bevölkerung ist für Projekte dieser Größenordnung ausschlaggebend, was durch eine regelmäßige Information der Bürger erreicht werden konnte.

Nach mehrfacher Anpassung des Windpark-Layouts und der Integration der Ergebnisse der Umweltverträglichkeitsstudie wurde nach 12 Monaten intensiver Arbeit die Genehmigung erteilt.

Am Ende stand ein Windpark-Layout, das vom Scottish Natural Heritage sowie anderer relevanter Organisationen befürwortet wurde. Als nennenswerte Nebeneffekt können die Pläne für die Renaturierung des lokalen Hochmoors sowie die Aufforstung des dortigen Waldes genannt werden.

Die Leistungen von CUBE Engineering

  • Straßen- und Verkehrsgutachten
  • Luftqualität
  • Öffentlichkeitsarbeit und begleitende Information der Bevölkerung

Downloads

* Benötigt Adobe Acrobat Reader
Kostenloser Download