Elektrische Netze

Für Windenergieanlagen (WEA), die in öffentliche Energienetze einspeisen, gelten die technischen Anschlussbedingungen (TAB) des jeweiligen Netzbetreibers. Hier müssen Betreiber von WEA den Nachweis erbringen, dass vom Netzbetreiber bestehenden Grenzwerte eingehalten werden.

Um die Wirtschaftlichkeit einer WEA zu garantieren und Energieverluste innerhalb des elektrischen Kabelnetzes des Windparks zu minimieren, sollten Planer oder Betreiber ihre Windparks optimal verkabeln. Die Berechnung der zu erwartenden jährlichen Verluste in der Windparkverkabelung und deren Transformatoren dient als zusätzliche Größe innerhalb der Wirtschaftlichkeitsanalyse.

Wir von CUBE Engineering überprüfen für Sie die geltenden Anschlussbedingungen Ihrer WEA an das jeweilige Stromnetz und unterstützen Sie bei der Kabeldimensionierung des internen Windparknetzes. Wir führen die erforderlichen Netzverträglichkeitsstudien durch und erarbeiten ein optimiertes und kostengünstiges Netzanschlusskonzept.

Ansprechpartner

Peter Ritter
Abteilungsleiter
Kontakt: