Elektrische Verlustanalysen

Verluste elektrischer Energie entstehen bei Windparks innerhalb der Windparkverkabelung und den windparkinternen Transformatoren bis hin zum Energiezähler der Übergabestation. Diese Verluste schmälern die Wirtschaftlichkeit Ihres Windparks, da die erzeugte Energie erst ab dem Netzeinspeisepunkt (d.h. die erzeugte Energie abzüglich der internen elektrischen Parkverluste) nicht vergütet wird.

Wir von CUBE Engineering berechnen die jährlich zu erwartenden elektrischen Verluste innerhalb Ihres Windparks. Da es für solche Verlustanalysen keine Vorschriften gibt, haben wir uns aufgrund unserer langjährigen Erfahrung entschieden, dazu die am Standort herrschenden Windverhältnisse (Weibull-Verteilung) und die Leistungskennlinien der Windenergieanlage (WEA) zu verwenden. Dabei analysieren wir mit unseren Softwaretools detailliert für die entscheidenden Windgeschwindigkeitsklassen die Verluste, in denen der Energieertrag am höchsten ist. Auf diese Weise können wir genauere elektrische Verluste berechnen, als bei der Verwendung einer äquivalenten Volllaststundenzahl.

Das Ergebnis ist ein Gutachten, in dem wir die Verluste für jede einzelne Netzkomponente oder Kabelstrecke ausweisen können. Auf diese Weise können wir dann ggf. einen Optimierungsbedarf schnell identifizieren.

Ansprechpartner

Peter Ritter
Abteilungsleiter
Kontakt: